Datenbank und Retrievalsysteme AAA
Aktuelle Nutzer: 1
Timeout: 22:10 Uhr
Mobil →

Tools und Beispieldatenbanken

In diesem Bereich können Sie Tools als Zusatzfunktionen für FAUST Standard und FAUST Professional, aber auch Beispieldatenbanken und ähnliches downloaden.

Achten Sie bitte auf die Versionsnummer von FAUST, denn was Sie hier als Tool oder Beispieldatenbank für
FAUST 6 herunterladen können, ist meist in FAUST 7 bzw. FAUST 8 bereits integriert!

Achtung: FAUST 7 Tools dürfen keinesfalls unter FAUST 6 oder früheren Programmversionen installiert werden! Es kann dadurch zu unvorhergesehenen Fehlern kommen!

Ausführliche Infos
FAUST 7-Makro "Bildeigenschaft suchen": Dieses kostenlose Makro für FAUST 7 bietet umfassende Informationen zu allen Bildern Ihrer Datenbank: Es kann, bezogen auf alle Objekte eines Ergebnisspeichers oder Korbs, nach Objekten mit Bildern gesucht werden, die eine ausgewählte Bildeigenschaft besitzen.
Dabei können Sie wählen, ob in allen oder nur in ausgewählten Bildfeldern recherchiert werden soll.

Man kann suchen nach:

  • Bildgröße =, >, <, =<, => frei notierbare KB
  • Bildtyp, speziell nach Farbbildern, Graubildern oder Schwarz-Weiß-Bildern
  • Anlegedatum der Bilder: Datum / Datumsintervall
  • Unverändert gespeicherte Bilder
  • Bildauflösung =, >, <, =<, => frei notierbare DPI
  • Bildabmessung-Höhe =, >, <, =<, => frei notierbare Pixel
  • Bildabmessunug-Breite =, >, <, =<, => frei notierbare Pixel
  • Kleinbild ist vorhanden: ja oder nein

Alle gefundenen Objekte mit der gewählten Bildeigenschaft werden im gewünschten Ergebnisspeicher oder Korb eingestellt.

Sobald Sie das Makro geladen haben, wird es in FAUST im Reiter Zusätze angeboten.
Installation: Speichern und entpacken Sie die zip-Datei.
Klicken Sie im FAUST 7 Portal, im Reiter Tools auf Makro | Laden.
Laden Sie die Datei Bildeigenschaft_suchen.mac.
Wählen Sie ggf. die Option Mit dem FAUST-Programmstart immer laden.
Das Makro steht im Portal im Reiter Zusätze zur Verfügung. Mehr Infos zu Makros finden Sie auch in Kapitel 22.1 des FAUST 7 Handbuchs.
19.02.2015
FAUST 7-Makro "Nutzung von Deskriptoren": Mit diesem Makro für FAUST 7 erhalten Sie einen Überblick, welche und wie viele Deskriptoren eines Zentralthesaurus in dessen Stammdatenbank genutzt werden, außerdem erfahren Sie, welche und wie viele Deskriptoren aus dem Zentralthesaurus in einer oder mehreren ausgewählten Datenbanken verwendet werden.
Auch die Summe jedes verwendeten Deskriptors des Zentralthesaurus in der Stammdatenbank und in den ausgewählten Datenbanken wird genannt. Die Übersicht mit allen namentlich aufgeführten Deskriptoren des Zentralthesaurus und deren Nutzungshäufigkeit können Sie in einer csv-Datei ausgeben. Diese csv-Datei wird automatisch geöffnet bzw. kann mit einem geeigneten Editor, z.B. Excel, geöffnet werden.

Das zip-File beinhaltet die mac-Datei und eine pdf-Datei mit Anleitung.
02.10.2013
FAUST 7-Makro "Laufzeit bilden": Mit diesem Makro können Sie aus zwei Datums- oder ganzzahligen Feldern bzw. aus einer Mischung aus Datums- und ganzzahligem Feld ein Intervall bilden und dieses in ein Intervall-Datumsfeld einstellen.
Das zip-File beinhaltet die mac-Datei und eine pdf-Datei mit Anleitung.
03.06.2013
Für FAUST 7 steht Ihnen ab sofort eine kostenlose Beispieldatenbank für Ihre Briefverwaltung zur Verfügung. Entpacken Sie einfach die zip-Datei in Ihr Programm-Verzeichnis und öffnen Sie über Ihren Datenbankmanager die vorbereitete Datenbank.
Diese enthält drei Objektarten: eine zum Thema Posteingang sowie -ausgang und eine für Adressen. Die Objektarten sind durch Referenzen miteinander verknüpft. Nach dem Herunterladen und Öffnen der Datenbank Briefverwaltung können Sie sofort mit der Eingabe von Daten beginnen, da alle erforderlichen Felder dafür vorhanden sind.
16.04.2013
Alle Textfelder auf Generalinvertierung schalten: Wenn noch nicht vorhanden, wird mit diesem Makro für FAUST 7 zunächst die Generalinvertierung angelegt. Bisher genutzte Invertierungen können durch die Generalinvertierung ersetzt werden oder erhalten bleiben.
Das zip-File beinhaltet die mac-Datei.
19.03.2013
FAUST 7-Makro "Sonderzeichen": Damit lassen sich in FAUST 7 Textfeldern Sonderzeichen per Listenauswahl einfügen. Natürlich bietet das Tool nach der Installation nur auf solche Sonderzeichen Zugriff, die zum regulären PC-Zeichensatz gehören.
Installation: Speichern und entpacken Sie die zip-Datei.
Klicken Sie im FAUST 7 Portal, im Reiter Tools auf Makro | Laden.
Laden Sie die Datei F7_SONDERZEICHEN.MAC.
Wählen Sie ggf. die Option Mit dem FAUST-Programmstart immer laden.
Das Makro steht während der Erfassung/Korrektur im Menü Zusätze zur Verfügung.
Mehr Infos zu Makros finden Sie auch in Kapitel 22.1 des FAUST 7 Handbuchs.
14.01.2013
FAUST 7-Makro "Textfelder auswerten": Damit lässt sich, bezogen auf alle Objekte oder Objekte eines Suchergebnisses der aktiven Datenbank, anzeigen, in wie vielen Objekten eine oder mehrere Ausprägungen (= Duplikate) eines Feldes vorhanden sind.
Außerdem ist für jedes indexierte Textfeld feststellbar, wie viele Objekte einen oder mehrere Indexeinträge (Nennung der genauen Anzahl) in diesem Feld haben.
Das zip-File beinhaltet die mac-Datei und eine pdf-Datei mit Anleitung.
Installation: Speichern und entpacken Sie die zip-Datei.
Klicken Sie im FAUST 7 Portal, im Reiter Tools auf Makro | Laden.
Laden Sie die Datei F7-Textfelder_auswerten.mac.
Wählen Sie ggf. die Option Mit dem FAUST-Programmstart immer laden.
Die Leistung steht im Portal, im Reiter Zusätze zur Verfügung.
Mehr Infos zu Makros finden Sie auch in Kapitel 22.1 des FAUST 7 Handbuchs.
14.01.2013
FAUST 7-Makro "Sonderzeichen suchen": Damit besteht in FAUST 7 die Möglichkeit eine Suche nach Sonderzeichen in den Objekten der aktiven Datenbank durchzuführen. Unter Sonderzeichen verstehen wir Absatz- und Zeilenschaltungen sowie Textauszeichnungen: fett, unterstrichen, kursiv und die Kombinationen von Textauszeichnungen.
Das zip-File beinhaltet die mac-Datei und eine pdf-Datei mit Anleitung.
Installation: Speichern und entpacken Sie die zip-Datei.
Klicken Sie im FAUST 7 Portal, im Reiter Tools auf Makro | Laden.
Laden Sie die Datei F7-Sonderzeichen-suchen.mac.
Wählen Sie ggf. die Option Mit dem FAUST-Programmstart immer laden.
Die Leistung steht im Portal, im Reiter Zusätze zur Verfügung.
Mehr Infos zu Makros finden Sie auch in Kapitel 22.1 des FAUST 7 Handbuchs.
14.01.2013
FAUST 7-Makro "Umrechnung vom Revolutionskalender in den greg. Kalender": Mit diesem kostenlosen Makro für FAUST 7 werden Datierungen des Revolutionskalenders automatisch in gregorianische Datierungen umgerechnet und in das von Ihnen ausgewählte Feld eingestellt.
Das zip-File beinhaltet die mac-Datei und eine pdf-Datei mit Anleitung.
Installation: Speichern und entpacken Sie die zip-Datei.
Klicken Sie im FAUST 7 Portal, im Reiter Tools auf Makro | Laden.
Laden Sie die Datei revolutionskalender_F7.mac.
Wählen Sie ggf. die Option Mit dem FAUST-Programmstart immer laden.
Das Makro steht während der Erfassung/Korrektur im Menü Zusätze zur Verfügung.
Mehr Infos zu Makros finden Sie auch in Kapitel 22.1 des FAUST 7 Handbuchs.
08.10.2012
FAUST 7-Makro "Besondere Verwendung": Dieses kostenlose Makro für FAUST 7 bietet noch mehr Informationen: Es werden alle Felder mit besonderer Verwendung aufgelistet und in einer CSV-Datei ausgegeben.
Sobald Sie das Makro geladen haben, wird es in FAUST im Reiter Zusätze angeboten. Mit dem Makro erhalten Sie eine Übersicht über Feldname, besondere Verwendung, Feldtyp und Objektart(en), in denen das Feld verwendet wird. Sie können sich diese Übersicht entweder nur in FAUST anzeigen lassen, oder in einer CSV-Datei speichern, die Sie z.B. mit Excel öffnen können.
Installation: Speichern und entpacken Sie die zip-Datei.
Klicken Sie im FAUST 7 Portal, im Reiter Tools auf Makro | Laden.
Laden Sie die Datei Besondere_Verwendung.mac.
Wählen Sie ggf. die Option Mit dem FAUST-Programmstart immer laden.
Das Makro steht im Portal im Reiter Zusätze zur Verfügung. Mehr Infos zu Makros finden Sie auch in Kapitel 22.1 des FAUST 7 Handbuchs.
12.04.2012
Für FAUST 6 steht Ihnen ab sofort eine kostenlose Beispieldatenbank für Ihre Briefverwaltung zur Verfügung. Entpacken Sie einfach die zip-Datei in Ihr Programm-Verzeichnis und öffnen Sie über Ihren Datenbankmanager die vorbereitete Datenbank.
Diese enthält zwei Objektarten: eine zum Thema Posteingang/-ausgang und eine für Adressen. Beide Objektarten sind durch Referenzen miteinander verknüpft. Nach dem Herunterladen und Öffnen der Datenbank Briefverwaltung können Sie sofort mit der Eingabe von Daten beginnen, da alle erforderlichen Felder dafür vorhanden sind.
24.08.2011
Für FAUST 6 steht Ihnen ab sofort eine kostenlose Beispieldatenbank zum Thema Biographie zur Verfügung. Entpacken Sie einfach die zip-Datei in Ihr Programm-Verzeichnis und öffnen Sie über Ihren Datenbankmanager die vorbereitete Datenbank.
Die Erfassungsmaske ist systematisch aufgebaut und enthält alle Felder, die Sie für eine vollständige biographische Dokumentation benötigen. Auch Listen- und Sortierformate, Druckformate und Suchmasken sind bereits vordefiniert. Sie können also gleich beginnen und Ihre Daten eingeben.
09.08.2010
Alle Textfelder in FAUST 6 auf Generalinvertierung schalten: Wenn noch nicht vorhanden, wird die Generalinvertierung zunächst angelegt. Bisher genutzte Invertierungen können durch die Generalinvertierung ersetzt werden oder erhalten bleiben. 12.02.2010
 
Für FAUST 6 und FAUST iServer 7 steht ab sofort eine neue Version des PDF Druckertreibers zur Verfügung.
PDF Druckertreiber installieren: Beenden Sie FAUST. Entpacken Sie die zip-Datei in Ihr FAUST Programm-Verzeichnis und überschreiben Sie dabei gleichnamige Dateien. Führen Sie mit Doppelklick auf pdf_installation.bat die Installation aus.
Bitte beachten Sie: Für die Installation benötigen Sie Admin-Rechte und bei Windows 7 müssen Sie zusätzlich auf die rechte Maustaste "als Admin ausführen" klicken.
12.02.2010
 
In FAUST 6 Belegung der Objektarten drucken: Jederzeit kann man sich in FAUST anzeigen lassen, wieviele Objekte in den jeweiligen Objektarten der Datenbank bereits enthalten sind. Mit einem speziellen Reportformat lässt sich diese Übersicht jetzt auch aufs Papier bringen. 22.08.2008
FAUST/FAUST Entry Archiv: Der Einheitsaktenplan für die Bayerischen Gemeinden und Landratsämter (EAPl) von 2007 liegt als als DIN-Normthesaurus für den Thesaurusimport bereit. Mit dem Import wird der EAPl einem ggf. schon vorhandenen Thesaurus angehängt.
     Achtung: Anwender, die bereits mit einer älteren Version des EAPl arbeiten, sollten damit laufende Erschließungen weiterführen. Eventuelle Neuerungen am EAPl, die man für laufende Erschließungen übernehmen möchte, sollten manuell in den vorhandenen Thesaurus (Klassifikation) eingearbeitet werden. Denn bei Übernahme des neuen EAPl in einen bestehenden Thesaurus (Klassifikation) findet aus Sicherheitsgründen kein Abgleich und kein Updating statt.
     Für "Einsteiger" oder für die Erschließung neuer Bestände ist die Übernahme und Nutzung des neuen EAPl unproblematisch.
     Wie man einen DIN-Normthesaurus in einen FAUST-Thesaurus importiert, ist im jeweiligen Handbuch beschrieben.
07.02.2008
FAUST 6-Tool "Feldstatististik": Das Tool erstellt für eine FAUST 6 Datenbank eine Statistik der Feldnutzung. Es schreibt eine Textdatei, in der für jedes Feld verzeichnet wird, wie oft es für die Datenerfassung genutzt wurde, gegfliedert nach Objektarten.
Nach der Installation der Makrodatei FT_FELDSTATISTIK.MAC erscheint im Menü Zusätze das neue Angebot Nutzung der Felder.
17.03.2004
FAUST 6-Tool "Bildung von Datumsintervallen": Das Tool fasst 2 Datumsfelder oder 2 ganzzahlige Felder zu einem Datierungsintervall zusammen. Nach der Installation der Makrodatei INTERVA.MAC erscheint es im Menü Zusätze als neues Angebot. 21.01.2004
 

Ausführliche Infos

top ↑